Jetzt wird es heiß: Unsere Tipps für den Sommer in Kassel

36 Grad, und es wird noch heißer: Für die wärmste Zeit des Jahres haben wir die besten Tipps für euren Urlaub in der documenta-Stadt gesammelt: Erlebt den perfekten Städtetrip in Kassel und freut euch auf grüne Vielfalt, eine erfrischende Abkühlung und jede Menge Spaß!

Spritziges Spektakel: Die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe

Einer der absoluten Klassiker für einen Besuch in der Stadt Kassel: Der Bergpark in Wilhelmshöhe mit seiner beeindruckenden Natur und der Herkulesfigur auf dem historischen Oktogon. Wenn zwei Mal in der Woche die Wasserspiele stattfinden, ist das sommerliche Spektakel perfekt. Besonders auf den Kaskaden bekommt ihr gern den ein oder anderen Tropfen ab. Super erfrischend! Auf dem Weg zum Steinhöfer Wasserfall, der Teufelsbrücke oder zum Äquadukt könnt ihr euch im Schatten der alten Bäume abkühlen. In kurzen Pausen laden euch die kühlen Lichtungen zum Entspannen und Beobachten ein. Die Wiesen im Bergpark sind perfekt für ein sommerliches Picknick zwischen Blumen und einer herrschaftlichen Kulisse. Außerdem solltet ihr das große Finale der Wasserspiele nicht verpassen: Die Fontäne könnt ihr am besten direkt am Schlossteich oder auf der Wiese dahinter beobachten. Wenn der Wind richtig steht, bekommt ihr hier eine ordentliche Dusche Wasser ab!

Unser Wow!Tipp:
Vom 29. September bis 1. Oktober 2022 feiert ein spektakuläres neues Event in Kassel Premiere: Das UNESCO-Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe verwandelt sich ins "BergparkLeuchten" - eine zauberhaft illuminierte Traumlandschaft mit Lichtkunstinstallationen und animierten Videoprojektionen. Absolutes Highlight sind die Beleuchteten Wasserspiele, die euch mit ihrer farbenprächtigen Inszenierung an gleich zwei Tagen in Folge begeistern!

Alle Informationen findet ihr auf www.bergparkleuchten.de

Aquädukt und Peneuskaskaden
(c) Wolfgang Nickel

Ab ins Wasser: Schwimmen in Freibädern und Naturseen

Wir können uns gar nicht entscheiden, welches Schwimmbad in Kassel wir am meisten mögen: Das Auebad liegt direkt am Auedamm und damit in greifbarer Nähe zur Fulda. Gut für alle erreichbar und in direkter Nähe der Innenstadt findet ihr hier alles für einen spritzigen Schwimmbadbesuch: Rutsche, Sportbecken, Frei- und Hallenbad, Liegewiese und Volleyballplatz. Aber auch die Freibäder in Wilhelmshöhe und Harleshausen lassen keinen Wunsch offen. Wer das quirlige Freibad lieber gegen Massage und Blubberbad tauscht, sollte die Kurhessentherme besuchen! Hier schlägt jedes Wellness-Herz höher: Mit einer tollen Sauna-Welt, einer riesigen Liegewiese zum Entspannen und vielfältigen Massage-Angeboten ist das Schwimmbad unterhalb vom UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe der perfekte Ort, um nach einem stressigen Tag einfach nur die Seele baumeln zu lassen. In allen Schwimmbädern wird euch leckere Gastronomie geboten, wo ihr alles vom Pflichtprogramm mit Pommes und Ketchup bis zur High-End-Kulinarik vom Grischäfer bekommt. Und falls ihr dann doch lieber Seen in der Natur genießen wollt, besucht einfach die Fulda-Aue! Grillen, Schwimmen oder Entspannen: Der See auf dem ehemaligen Bundesgartenschaugelände lädt zum Planschen und Sonnenbaden ein. Auf die Kleinen wartet sogar einen Wasserspielplatz!

Camping: Zelten an der Fulda

Warme Sommernächte unter dem Kasseler Sternenzelt erwarten euch auf unserem Campingplatz in den Giesewiesen. Der ist nicht nur für Touristen oder zukünftige Kasseler ein richtiges Erlebnis: Auch wer schon länger hier wohnt, kann einfach mal Urlaub in der eigenen Stadt machen! Dabei könnt ihr euch aussuchen, ob ihr mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil anreist. Genügend Platz ist für alle da! Direkt an der Fulda gelegen könnt ihr jeden Morgen gleich nach dem Aufstehen die Füße in den Fluss halten und richtiges Urlaubsfeeling genießen. Die Karlsaue und das Gelände rund um den Bugasee sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar, und auch die Innenstadt ist nur einen Steinwurf entfernt, sodass ihr entspannt mit dem Fahrrad oder auch dem ÖPNV hinkommen könnt. Außerdem gibt's seit Kurzem ein neues Empfangs- und Wirtschaftsgebäude mit Rezeption, Shop und Sanitäranlagen.

Campingplatz Kasssel
Familie auf dem Campingplatz Kassel

Sommerkino: Open-Air-Kino am Kulturhaus Dock 4

Eine richtige Sommer-Tradition ist der Besuch des Open-Air-Kinos am Kulturhaus Dock 4 geworden. Zwischen Lichterketten, Popcornduft und Gelächter gibt's ausgewählte Filme für den perfekten Abschluss eines erfolgreichen Sightseeing-Tages. Hier werden nicht nur Klassiker gezeigt, sondern auch Filme made in Kassel. Freut euch auf Neues, Altes, Musicals zum Mitsingen, Blockbuster mit Millionenpublikum und ausgezeichnete Genrefilme. In diesem Jahr ist das Open-Air-Kino Kassel noch bis zum 3. September für euch geöffnet. Karten könnt ihr im Vorverkauf online oder direkt im Filmladen erwerben. Seid ihr danach noch nicht müde und habt Lust auf den ein oder anderen erfrischenden Drink, ist es nicht weit in die Innenstadt! Mehr Informationen findet ihr hier.

Snacks mit Aussicht: City-Picknick

Lieblingsessen, erfrischende Drinks und eine weiche Decke: Mehr braucht ihr nicht für das perfekte Picknick. Aber Picknick auf einer grünen Wiese im Wald kann jeder! In diesem Sommer warten besondere Orte in der Stadt darauf, von euch entdeckt zu werden. Wenn ihr waschbärechte Picknick-Profis seid und die größeren Parks der Stadt schon kennt, solltet ihr unbedingt auch ein paar Geheimtipps ausprobieren!

Das Dach der GRIMMWELT ist der perfekte Platz für Sonnenanbeter und eines der schönsten Plätze unter der Kasseler Sonne. Mit ein paar Kissen und der extra Portion Sonnencreme verbringt ihr hier einen wunderbaren Tag über den Dächern der Stadt. Wem die Snacks ausgehen, wird in Grimm's Garten unterhalb des Gebäudes fündig. 

Auch die Wiese vor der Orangerie bietet genug Platz für den nächsten Ausflug mit Freunden! Die Weite könnt ihr hier direkt nutzen, um eine Runde Federball zu spielen oder euch mit Decken oder mitgebrachten Liegen richtig auszubreiten. Wer lieber etwas mehr Schatten möchte, sucht sich einen Platz unter den Bäumen und genießt den Blick auf die Teiche oder das Schloss Orangerie. Perfekt, um mit dem Fahrrad hinzukommen!

Der Friedrichsplatz ist während der documenta fifteen einer unserer Lieblingsplätze in der Stadt, denn von hier habt ihr den Blick auf die wichtigsten Standorte und seid mittendrin im Geschehen. Auf den knallroten Bänken vor dem Fridericianum und dem Staatstheater oder auch mitten auf der Wiese könnt ihr die Mittagspause mit einem sommerlichen Picknick verbringen. Snacks sind nicht weit: Auf der Streetfood-Meile gibt's genügend Trucks, bei denen ihr leckere Bowls, frische Wraps und knusprige Linsenbratlinge bekommt. 

Aussicht von der GRIMMWELT

Kassel am Wasser: Stand Up Paddling

Kunstwerk documenta fifteen Fulda Kassel

Habt ihr Kassel schon mal von der Fulda aus entdeckt? Die heißen Temperaturen sind perfekt für eine Abkühlung im Fluss. Schnappt euch das nächste Stand Up Paddle oder ein aufblasbares Boot und erkundet die Stadt von einer ganz neuen Perspektive! Wer bootlos ist, wird am broot - Bootsverleih Ahoi fündig: Noch bis zum Ende der documenta fifteen erwarten euch hier nicht nur leckeres Picknick, Brotzeit und frische Smoothies, sondern auch Paddelboote, Tretboote oder Stand Up Paddles zum Ausleihen. Anmelden könnt ihr euch direkt vor Ort am Bootsverleih in der Nähe der Drahtbrücke an der Blücherstraße. Öffnungszeiten und Preise gibt's hier!

Eisdielen-Hopping

Wenn ihr euch einfach nicht entscheiden könnt, in welche Eisdiele ihr gehen wollt, probiert doch einfach mal Eisdielen-Hopping aus! Wir erzählen euch, wie es geht:

1. Los geht's für euch in der Innenstadt. Hier gibt's Eisdielen wie Sand am Meer! Am Friedrichsplatz in der Innenstadt findet ihr einen absoluten Klassiker unter den Kasseler Eisdielen: Bei Eislust findet ihr eine große Vielfalt an handwerklich hergestellten Eiskreationen, ob fruchtig, sahnig, süß, sauer oder vegan. Neben dem Klassiker in der Waffel bekommt ihr außerdem leckere Ice Cream Sandwiches und Mochis.

2. Weiter geht's in der Mitte! Bei frohnatur auf der Wilhelmshöher Allee erwartet euch ein stetig wechselndes Sortiment an Bioeis. Dabei sind neben richtigen Klassikern auch superleckere Neuschöpfungen wie Quitten-, Griesbrei- oder Lakritzeis. Außerdem gibt's hausgemachte Eishörnchen!

3. Direkt an der Fulda in der Nähe der Südstadt ist ein richtiger Geheimtipp der Kasseler Eisdielen versteckt: An der Brücke, die vom Auedamm zum Gelände rund um den Bugasee führt, steht ein leuchtend orangener Eiswagen, der euch Eis in der Waffel und frische Milchshakes direkt auf die Hand verkauft.

4. In der Nordstadt gibt's im Café Hurricane superleckeres Schokoladensoufflé und Wiener Apfelstrudel mit Vanilleeis, das ihr auf keinen Fall verpassen solltet! Auch in den zahlreichen Cafés der Uni werdet ihr bestimmt fündig.

5. Im Osten erwartet euch bis Ende Oktober der Bootsverleih Ahoi mit leckerem Eis, das ihr mit den Füßen in der Fulda oder auf den mietbaren Tret- und Paddelbooten genießen könnt.

5.  In Wilhelmshöhe gibt's für euch Eiskaffee in der Alten Wache oder frische Waffeln in der Kaskadenwirtschaft mit leckerer Vanillesoße und frisch geschlagener Sahne. 

Eislust Eis am Friedrichsplatz mit Blick auf das Fridericianum

Unser Wow!Tipp: Bis zum Ende der documenta fifteen findet ihr am Friedrichsplatz übrigens noch einen Stand auf der Streetfoodmeile von Griesel's Milchhof aus Gudensberg, der Eis und Frozen Yogurt aus eigener Herstellung anbietet. Gleich probieren!

Kulturzelt in der Karlsaue

Wenn die Lichter an der Drahtbrücke beginnen zu leuchten, Applaus über die Fulda schwebt und ein musikalisches Highlight das andere jagt, gibt's endlich wieder Soul, Jazz, Indie, Pop oder Punk und auch Folk auf die Ohren: Das Kulturzelt gehört zu einem gelungenen Sommer in Kassel einfach dazu. Noch bis zum 28. August sind wunderbare Newcomer und alte Bekannte zu Gast am Rande der Karlsaue. Dabei sind in diesem Jahr unter anderem auch Bosse, Gardener and the Tree und Jupiter Jones! Nach dem Konzert könnt ihr euren Abend am Fulda-Ufer nahe Drahtbrücke und Spitzhacke ausklingen lassen oder in der Innenstadt weiterfeiern: Die Friedrich-Ebert-Straße und die Clubs in der City sind nicht weit. Gleich Karten sichern und unvergessliche Sommerabende erleben!  


Kommentare


Dein Kommentar:

Du kannst in wenigen Augenblicken mit dem Kommentieren starten.

Wir senden Dir nach dem "Abschicken" eine E-Mail.

Klicke bitte auf den Link in der E-Mail und schon geht es los.
Dein Browser merkt sich das dann in einem kleinen Cookie.


Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Google Ads Tag, Facebook Pixel und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.