Lesen für Bier: Christmas Edition

Einwilligung zur Nutzung von Youtube.
Unter „Datenschutz“ können Sie diese Einstellung jederzeit anpassen.

YouTube-Videos anzeigen

Es weihnachtet sehr! Normalerweise findet ihr das Lesen für Bier-Duo Suse und Nils in der Punkkneipe MUTTER im Kasseler Norden. Heute sind sie extra im Wow!Kassel Weihnachtsstudio vorbeigekommen, um euch mit hochwertiger Literatur zu versorgen. Wie ist wohl Kafka aus der Sicht eines Käfers? Oder wie klingen Fritzchen-Witze auf Sächsisch? In der digitalen Christmas Edition von Lesen für Bier erfahrt ihr es!

Was ist Lesen für Bier normalerweise?
Es ist das Veranstaltungsformat, das Kassels Zwiespalt zwischen Alkohol und Kultur so gut reflektiert wie kein zweites und es geht in eine neue Runde! Für alle, die noch nicht Bescheid wissen zitieren wir auch den Wikipediaartikel um Euch einleuchtend zu erklären, worum es geht: "Lesen für Bier ist ein Literaturveranstaltungsformat, bei dem Texte improvisiert vorgetragen werden. Die Idee hierzu stammt vom Autor Lucas Fassnacht, der die erste Veranstaltung unter diesem Namen im Oktober 2013 in Nürnberg durchgeführt hat.

Konzept
Das Publikum bringt Texte jeglicher Art zur Veranstaltung mit und gibt diese beim Eintritt ab, die Texte werden dann vom Gastgeber sowie dessen Gast vorgetragen, ohne dass ihnen die Texte zuvor bekannt sind. Im Anschluss an jeden, je nach Text etwa fünf Minuten langen Vortrag darf das Publikum abstimmen, ob ihm der Text an sich oder der Vortrag besser gefallen hat. Dies geschieht in der Regel mithilfe einer Applausabstimmung. Je nachdem, wie das Votum ausfällt, erhält der Zuschauer, der den Text mitgebracht hat, oder der Vortragende ein Bier."
zack - fertig zitiert!


Ihr wollt mehr von Lesen für Bier?

Schaut doch gerne auf Suses Profil vorbei: https://www.facebook.com/susebockspringer/events/
Hier findet ihr alle bevorstehenden Lesen für Bier-Veranstaltungen.


Kommentare


Dein Kommentar:

Du kannst in wenigen Augenblicken mit dem Kommentieren starten.

Wir senden Dir nach dem "Abschicken" eine E-Mail.

Klicke bitte auf den Link in der E-Mail und schon geht es los.
Dein Browser merkt sich das dann in einem kleinen Cookie.