Die besten Tipps für euren Sommer in Kassel

Freunde der Sonne, der Sommer ist da! Die Temperaturen steigen und die schönste Zeit im Jahr lockt uns nach draußen. Wir wollen ins kühle Wasser springen, in der Hitze liegen, die Nächte durchtanzen und es uns gut gehen lassen. Was ihr bei einem Sommer-Kurzurlaub in Kassel nicht verpassen dürft, erfahrt ihr hier und jetzt! Auf euch warten Tagesausflüge, Attraktionen und sehenswerte Geheimtipps. An alle Biergartengänger, Eisschlecker, Wasserratten, Grillprofis, Barfußläufer, Aperolschlürfer und Sonnenanbeter: Macht euch gefasst für den Sommer eures Lebens – in Kassel!


Beste Aussichten und Sundowner…

Die warme Sonne auf der Haut und ein kühles Getränk in der Hand – mehr braucht es nicht zum Glücklich sein. Kassel bietet demnach jede Menge Orte für Glücksgefühle. Seid ihr zum Beispiel gerade in der Innenstadt unterwegs oder macht einen Spaziergang durch die Aue, möchten wir euch das Kollektivcafé Kurbad ans Herz legen. Ein ganz besonderer Ort direkt an der Fulda und mit einer einzigartigen Atmosphäre. Hier gibt es super leckeren Kuchen, vegetarische und vegane Snacks sowie kulturelle Veranstaltungen.

Ihr seid unterwegs im Bergpark und braucht eine Rast? Das Café Jérôme am Schloss Wilhelmshöhe bietet euch eine atemberaubende Aussicht. Mit Blick auf den Herkules könnt ihr den Bergpark auf euch wirken lassen und leckeren Eiskaffee schlürfen. Auch im Biergarten Grimms Garten erwartet euch ein spektakulärer Ausblick über die Südstadt. Bei einem kühlen Weißwein und knackigem Salat könnt ihr hier im Liegestuhl relaxen. Zum Sonnenuntergang ist das Dach der GRIMMWELT übrigens ein echtes Highlight! Dieses hat sich längst als Treffpunkt für Jung und Alt etabliert und dient regelmäßig als Yogafläche und Chill-Out-Lounge.

Nicht weit entfernt wartet ein weiteres Schmuckstück auf euch – die Café-Bar Perle. Die „grüne Kunstoase“ liegt mitten in der Stadt, versteckt in einem Innenhof. Lichterketten, verwucherte Pflanzen, Live-Musik und Kunst laden zu lauen Sommernächten ein. Wenn ihr in Partystimmung seid, dann ab zur Lolita Bar. „Hier gibt es eine Grillecke für Selbstversorger, frisch gezapftes, selbst gemachte Limos, jede Menge Sommerdrinks und die Liebe die wir doch alle brauchen.“, sagt die Lolita Bar über ihren Biergarten und das beschreibt es schon ziemlich gut. Ihr seid in der Kasseler Nordstadt unterwegs und wollt zu Livemusik tanzen? Wie wäre es mit einem Abstecher ins BOREAL beim Kulturzentrum Schlachthof?

Jetzt wird's heiß! Grillen im Grünen…

Die ersten Sonnenstrahlen und schon liegt Grillgeruch in der Luft. Aber gemütlich schlemmen und schwatzen kann man nicht nur im eigenen Garten. Kassel hat richtig schöne Orte zum Grillen! Zum Beispiel die Goetheanlage – oder besser gesagt die „Goethe“. Die Grünfläche im Vorderen Westen bietet neben einem Spielplatz, einer Basketball-Fläche und einem Generationenparcour genügend Wiese zum Entspannen. Packt eure Siebensachen und verbringt einen sonnigen Sommertag.

Top 7-Sachen für die Goethe: Picknickdecke, kühle Getränke, Proviant, Grill, Federball, gute Laune, Lieblingsmenschen. Ihr sucht einen Grillplatz mit der Möglichkeit sich abzukühlen? Dafür ist die Fuldaaue wie gemacht. Jede Menge Platz zum Baden, Relaxen und Grillen mitten in der Natur und trotzdem nahe der Stadt. Erlaubt ist das Grillen oberhalb des ersten Weges (unzulässig ist das Grillen hier zwischen Ufer und erstem Weg). Weitere Grillplätze gibt´s hier und Tipps zum sicheren Grillen hier.

Abkühlung gefälligst…

Mit nackten Füßen über heiße Steine laufen, im Badeoutfit die ersten Freibadpommes vernaschen und quietschend ins kühle Wasser springen – Die Freibadsaison ist eröffnet und wir freuen uns so richtig drauf. Hier kommen Kassels schönste Freibäder! Beginnen wir mit dem Auebad, wahrlich ein Hingucker. Direkt an der Fulda liegt das moderne Bad und hat allerlei zu bieten. Euch erwartet eine Reifenrutsche, ein Springturm, eine große Liegefläche, Urlaubsambiente und vieles mehr! Sehr beliebt unter den Einheimischen ist auch das Freibad Wilhelmshöhe – 2018 zum besten Freibad in Hessen gekürt. In zentraler Lage bietet euch das Bad eine große Liegewiese mit vielen schattigen Plätzchen. Beach-Volleyball-Anlage, Kinderbereich und ein 40 Meter langes Becken gibt’s im Freibad Harleshausen – hier ist für jeden etwas dabei.

Die Sterne funkeln über uns…

Ob Kino oder Konzerte, unter'm Sternenhimmel ist alles gleich noch schöner! Kassel hat auch im Sommer jede Menge Kultur zu bieten.  Im Open Air Kino gibt es acht Wochen Unterhaltung. Komödie, Drama, Thriller oder Fantasy, checkt das Programm aus. Das Open Air Kino im Hof des DOCK 4 ist ein zauberhaftes Erlebnis, welches ihr nicht missen möchtet. Doch auch das Kulturzelt ist ein jährliches Highlight. „Der Sommer an der Fulda gehört der Musik. Das Kulturzelt an der Drahtbrücke lockt Künstler, die relevante Geschichten erzählen können, aus aller Welt nach Kassel.“, sagt das Kulturzelt über sich. Wir freuen uns drauf! Euer Herz schlägt für Musik, Kultur und Natur? Dann solltet ihr einen Blick auf das magische Sommerprogramm vom Kultursommer Nordhessen blicken. Konzerte im Wald, am Fluss und bei Sonnenaufgang sind nur einige Programmpunkte.

Den Sommer schmecken…

Schmelzendes, cremiges Eis. Süße, saftige Erdbeeren. Würziges, aromatisches Grillgut. Probiert euch beim Eis essen, Erdbeerpflücken und Barbecue mit unseren Tipps durch den Sommer. In der Eisdiele frohnatur, direkt an der Wilhelmshöher Allee, könnt ihr leckeres (veganes) Bioeis mit hausgemachten Eishörnchen vernaschen.

Lieber etwas ausgefallener? Im Herzen von Kassel gibt es bei Eislust verrückte Eiskreationen mit der Geheimzutat Liebe. Probiert mal „Omas Teigschüssel“ - mmmh, lecker. Was uns zu unserer nächsten Sommernascherei bringt – Erdbeeren! Wir lieben die kleinen roten Früchtchen, vor allem direkt vom Feld. Im Umfeld von Kassel gibt es so einige Erdbeerplantagen zum Selberpflücken. Zum Beispiel Gärtnerei Bauer, Besser Bio Bauernhof oder Klemme Obstplantagen. Am besten ihr ruft vorher an und fragt nach, ob die Felder noch gut bestückt sind.

Sollte euch nach etwas Herzhaften sein, werdet ihr Folgendes lieben: Ein Barbecue im Café Siebenbergen, direkt an der Blumeninsel Siebenbergen. Hier könnt ihr Euch kulinarisch so richtig verwöhnen lassen. Der Abend bietet euch allerlei Salate, regionale Grillspezialitäten, leckere Desserts, gute Drinks und entspannte Housemusic.

Wie am Meer…

Ob Entspannung oder Abenteuer, ein Tag am Wasser ist an warmen Tagen genau das Richtige! Für Sommer am „Meer“ muss man aber nicht weit reisen, denn Fulda und Buga-See liegen direkt vor der Tür. Auf euch warten jede Menge Unternehmungen. „Wellenreiten“ gibt’s zum Beispiel beim Stand-Up-Paddling auf der Fulda oder dem Buga-See (z.B. hier zum Ausleihen).

Ihr habt lieber Boden unter den Füßen? Dann wäre vielleicht eine Fahrradtour die perfekte Alternative. Der Radweg R1 führt entlang der Fulda und vorbei an der Karlsaue. Hier könnt ihr starten und am Wasser entlang bis nach Hann. Münden radeln (Routenvorschlag hier). Euch ist eher nach Entspannung? Am Auedamm warten Bootshäuser mit „Meerblick“ und köstlichen Leckereien auf euch. Oder ihr bringt Verpflegung mit und setzt euch ans Hiroshima-Ufer. Der Platz bei der Spitzhacke ist ein beliebter Treffpunkt, um einen warmen Sommertag ausklingen zu lassen.

Und mit diesen Tipps schicken wir euch in den Sommer und wünschen euch viele schöne Stunden in unserem sonnigen Kasselfornia. Have fun!




Kommentare


Dein Kommentar:

Du kannst in wenigen Augenblicken mit dem Kommentieren starten.

Wir senden Dir nach dem "Abschicken" eine E-Mail.

Klicke bitte auf den Link in der E-Mail und schon geht es los.
Dein Browser merkt sich das dann in einem kleinen Cookie.