Die besten Tipps für den Herbst

Hurra, hurra, der Herbst ist da! Während die Tage langsam kürzer und dunkler werden, erwacht Kassel in goldenem Glanz. Freut euch auf Nebelschwaden in der Karlsaue am Morgen, eine rote und orangene Farbexplosion im Bergpark Wilhelmshöhe und kuschelige Stunden in Kassels Wohnzimmern. Wo ihr die letzten, kräftigen Sonnenstrahlen in Kassel am besten genießen könnt und welche Highlights ihr euch nicht entgehen lassen solltet, erfahrt ihr heute pünktlich zum Herbstanfang in unserem Blogbeitrag.


Erlebt das bunte Herbstschauspiel

Herabfallende Blätter, Laubknistern unter den Schuhen und eine frische Brise um die Ohren: Einer unserer Herbsttipps ist ein langer (Wald-)Spaziergang im UNESCO Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe. Erlebt den atemberaubenden Blick über das goldene Kassel vom Herkules aus oder wandert entlang der Wasserspielstationen hinunter zum Schloss Wilhelmshöhe. Das leise Plätschern des Wassers, die beeindruckenden Kleinarchitekturen und einzelnen Sehenswürdigkeiten wie das Gewächshaus oder die Löwenburg machen den Besuch im Herbst zu etwas ganz Besonderem. Vor allem für Fotografen bietet der Park im Herbst unzählige Fotomotive. Allein an der Teufelsbrücke oder am Aquädukt könnt ihr stundenlang verharren und zahlreiche Aufnahmen machen.

Unser Geheimtipp für euren Herbstausflug in den Bergpark: Mit einem warmen Kakao oder heißen Tee in der Hand lässt es sich prima bei Sonnenschein am Lac unterhalb des Schlosses sitzen.

Los geht's!

Es knistert unter dem Rad

Wer nicht gerne zu Fuß unterwegs ist, kann sich im Herbst für eine Erkundungstour durch Kassel und Umgebung aufs Fahrrad schwingen. Fahrt zum Beispiel entlang der Fulda Richtung Spiekershausen oder Hann. Münden. Auf dem fast ebenen Weg durchquert ihr unter anderem das herbstfarbene Naturschutzgebiet Fuldaschleuse Wolfsanger. Ein weiterer perfekter Stopp auf dieser Route ist das Hotel Roter Kater & Graue Katze. Dort könnt ihr gemütlich am Wasser sitzen und euch ein großes Stück Kuchen gönnen, während ihr den Indian Summer in Kassel genießt. Große und kleine Entdecker kommen auch entlang der 48 Kilometer langen Entdecker-Runde Kassel auf ihre Kosten. Großartige Aussichten, erholsame Wälder und die besten Sehenswürdigkeiten warten nur auf euch!

Die besten Routen findet ihr hier

Rentiere, Wildschweine, Erdmännchen
und ganz viel Natur

Der Herbst schreit doch förmlich nach einem Tierpark Besuch. Wie wäre es also mit einem Tagesausflug in den rund 35 Kilometer entfernten Tierpark Sababurg? Unterhalb des Jagdschlosses Sababurg grasen auf 13 Hektar großen Weiden imposante Wisente gemeinsam mit Wildpferden und Hirschen. Der Tierpark ist übrigens der älteste, bis heute in seinem ursprünglichen Areal erhaltene, Tiergarten Deutschlands. Neben Erdmännchen, Ottern, Eseln und Ziegen grunzen und gackern auf dem Bauernhof in der Mitte des Tierparks Schweine und Hühner, im hinteren Teil des Parks verstecken sich Wölfe im Dickicht.

Eine Besonderheit, die ihr nicht verpassen solltet: Das Lapplandlager Björkträsk, in dem ihr nicht nur Rentiere bestaunen könnt. Ob Plausch und Glögg am Lagerfeuer, Rentier-Führerschein oder schwedischer Midsommar, das ganze Jahr über finden hier immer wieder interessante Veranstaltungen rund um das Volk der Sámi statt.

Mehr Infos gibt's hier

Gemütliche Cafés bei Schmuddelwetter

Während der Regen leise an die Fensterscheiben prasselt, laden euch Kassels Cafés zu einem gemütlichen Aufenthalt ein. Genießt die familiäre Atmosphäre im Vorderen Westen, zum Beispiel bei einem heißen Getränk im Café Westend in der Elfbuchenstraße oder bei einer wärmenden Suppe im Satt & Glücklich in der Pestalozzistraße 10. Richtig gemütlich lässt es sich auch am Opernplatz im Salotto 1828 sitzen. Auf der oberen Etage gibt's nicht nur einen guten Ausblick auf den Friedrichsplatz, sondern auch super bequeme braune Sessel und genügend Tische zum Arbeiten, Lesen und Verweilen. Weitere Cafétipps bekommt ihr übrigens hier:

Frisch aufgebrüht für euch

Kommt, wir gehen ins Museum

Die Sonne lässt mal wieder auf sich warten und ihr wollt dem Schmuddelwetter da draußen entkommen? Kein Grund zur Sorge! Zahlreiche Museen in Kassel warten nur darauf von euch erkundet zu werden. Erlebt zum Beispiel interaktive Märchen in der GRIMMWELT oder erfahrt spannende Hintergrundinfos zum Leben der Brüder Grimm, lacht mal wieder herzhaft in der Caricatura Galerie am Kulturbahnhof und gönnt euch anschließend ein Getränk vor Ort in der Cari Bar oder taucht in wunderschöne, gemalte Herbstlandschaften in der Neuen Galerie oder im Schloss Wilhelmshöhe ein. Da ist garantiert für jeden von euch etwas dabei! Was ihr bei eurem Besuch in Kassel erwarten könnt, haben wir hier für euch gesammelt. Und wer alles über Kassel wissen möchte, ist im Stadtmuseum goldrichtig!

Kultur pur im Herbst

Worauf freut ihr euch am meisten? Hinterlasst uns doch eure Tipps für den Herbst in den Kommentaren!




Kommentare


Dein Kommentar:

Du kannst in wenigen Augenblicken mit dem Kommentieren starten.

Wir senden Dir nach dem "Abschicken" eine E-Mail.

Klicke bitte auf den Link in der E-Mail und schon geht es los.
Dein Browser merkt sich das dann in einem kleinen Cookie.