Gehen Sie auf Entdeckungsreise

Ob märchenhafte Burgen und Schlösser, malerische Seen, romantische Flussläufe oder historische Fachwerkdörfer: In der Region um Kassel gibt es viel zu entdecken. Freuen Sie sich auf Abwechslung pur – von der erholsamen Wanderung oder Radtour durch die waldreiche Mittelgebirgslandschaft bis hin zu vielfältigen Kunst-, Kultur- und Sportangeboten ist praktisch für jeden etwas dabei. So wird jeder Tag zu einem neuen Abenteuer!

Märchenhaft romantisch

Hier sind Dornröschen und Rapunzel zu Hause
Das Kasseler Umland ist einfach sagenhaft – und das ist durchaus wörtlich zu verstehen: Denn rund um die Hauptstadt der Deutschen Märchenstraße haben die Brüder Grimm einst die Erzählungen gesammelt, die heute jedes Kind kennt. Wer sich selbst einmal wie im Märchen fühlen möchte, sollte einen Ausflug zum „Dornröschenschloss“ Sababurg machen. Tief im Naturschutzgebiet Reinhardswald mit seinen beeindruckenden Baumriesen gelegen, lädt es zu einer zauberhaften Zeitreise ein. Direkt nebenan liegt der Tierpark Sababurg, der zu den ältesten seiner Art in Europa zählt. Noch verwunschener geht es im nahegelegenen Urwald zu, wo man glaubt, jeden Moment Hänsel und Gretel zu begegnen. Ebenso märchenhaft präsentieren sich Nordhessens romantische Fachwerkstädte, in denen sich die urigen und teilweise jahrhundertealten Häuser aneinanderreihen. Freuen Sie sich auf märchenhafte Tage in der GrimmHeimat Nordhessen! www.nordhessen.de

Fürstlich speisen und residieren

Prunkvolle Schlösser, märchenhafte Burgen und verwunschene Ruinen, wohin das Auge blickt: Die Region Kassel ist bekannt für ihre vielen prachtvollen Bauten. Königlich übernachten lässt es sich zum Beispiel am Dreiländereck zwischen Hessen, Niedersachsen und Thüringen: Diente Schloss Berlepsch einst als Anwesen einer Adelsfamilie, befinden sich dort heute Restaurants und ein erstklassiges Hotel. Als eines der bedeutendsten Rokoko-Schlösser der Region bietet Schloss Wilhelmsthal die Möglichkeit, nicht nur die fürstlichen Wohn- und Dienstbotenräume, sondern auch die gigantische Schlossküche sowie den großflächigen Park mit seinen Wasserspielen zu besichtigen. Das aus dem 11. Jahrhundert stammende Schloss Waldeck besticht mit einem atemberaubenden Ausblick über den Edersee. 120 Meter über dem See kann man im Hotel des Schlosses königlich schlafen und im Schlossrestaurant Spezialitäten der internationalen Küche genießen.

Natürlich schön 

Naturpark Habichtswald

Rund um Kassel und von vielen Orten im Stadtgebiet aus sichtbar, erhebt sich das Habichtswälder Bergland – eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft, an dessen Flanke auch das UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe liegt. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Hohe Dörnberg, der mit 578 Metern eine der höchsten Erhebungen des Naturraums ist. Der markante Basalt- und Tuffsteinberg eignet sich mit seiner heideartigen Landschaft hervorragend für Wanderungen, Spaziergänge und sommerliche Picknicks. Unterwegs lassen sich Orchideen und Enziane finden und bei guten Sichtverhältnissen kann man vom Gipfelplateau sogar bis zum Thüringer Wald schauen. Unübersehbar sind bei gutem Wetter auch die Segelflieger, die vom dortigen Segelfluggelände – dem, drittältesten der Welt – in den Himmel starten.

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Ob Schwimmen, Segeln oder Wasserski: Am Edersee, mit 27 Kilometern Länge einer der größten Stauseen Europas, ist gute Erholung garantiert. Er lockt mit zahlreichen Attraktionen, wie einem Baumkronenweg, einem Kletterpark, dem WildtierPark mit Greifvogel-Flugschauen und idyllisch gelegenen Badestellen. Umgeben wird der See vom Nationalpark Kellerwald-Edersee. Er lädt mit seinen sanftgrünen Buchenwäldern zu einzigartigen Wandererlebnissen ein und wurde 2011 zum Weltnaturerbe der UNESCO ernannt. Kinder können sich auf der Sommerrodelbahn austoben oder im Maislabyrinth ihren Weg suchen. Mit der Bergbahn schwebt man hinauf zum Schloss Waldeck, das einen atemberaubenden Blick über den See bietet und mit Restaurant und Hotel zum Verweilen einlädt. Im „Tollen Haus“ steht die Welt auf dem Kopf, und bei Niedrigwasser kommen die Reste alter Siedlungen zutage, die inzwischen als „Edersee-Atlantis“ bekannt sind.  

Der Twistesee

Der Twistesee gilt dank seiner ausgezeichneten Wasserqualität als einer der saubersten Seen Deutschlands. Regelmäßig finden hier internationale Sportveranstaltungen wie Triathlon- oder Marathon-Wettkämpfe statt. Ein sieben Kilometer langer, autofreier Rundweg bietet die perfekte Möglichkeit, den See zu erkunden – ob auf dem Rad oder zu Fuß. In den Sommermonaten lädt das beliebte Strandbad zu erfrischendem Badevergügen ein, und auch auf dem Wasser ist einiges los: Neben Seglern und Ruderern kommt hier auch auf seine Kosten, wer sich nach Action und Geschwindigkeit sehnt: Die fest installierte Wasserskianlage lässt Wagemutige auf 800 Metern Länge über die Wasseroberfläche rasen – auch für die Zuschauer am Ufer ein spannendes Spektakel. Ruhe und einen schönen Ausblick bietet dagegen das Café am See, ein futuristisch anmutender Rundbau auf dem Wasser.

Außergewöhnlich abenteuerlich

Luftige Höhen und rasante Abfahrten

Die Auswahl an Erlebnis-Aktivitäten in Kassel und Nordhessen ist riesig. Um einen ersten Überblick zu gewinnen, lässt sich die Region am besten aus der Vogelperspektive entdecken: Die Flugschule Kassel bietet Rundflüge an und Aero Fallschirmsport in Calden garantiert aufregende Action im freien Fall. Abenteuerlich geht es auch am Frielendorfer Silbersee zu: Mit rasanten Abfahrten und engen Kurven geht es hier auf der Sommerrodelbahn heiß her. Nach ausgiebigem Rodelspaß können abwechslungsreiche Parcours im Kletterpark bezwungen werden. Oder Sie spielen mal eine Runde Golf mit der Frisbeescheibe – auch das ist hier möglich.

Action garantiert

Auf dem Männerspielplatz in Großalmerode werden Träume wahr: Ob Bagger, Kran, Walze, Jeep oder Traktor – hier können Sie in die Fahrzeuge einsteigen, die Sie schon immer einmal selbst steuern wollten. Auch Geländetouren mit dem Quad oder Jeep sind im Angebot. Sportlich geht es im Actionpark Hirschhagen zu: Neben Paintball und Lastertag kann man hier auch selbst zum Fußball werden. Bubble Soccer heißt der neue Trend, bei dem die Spieler in einem großen Gummiball stecken. Schon mal drinnen Golf gespielt? Die Indoor-Golfanlage in Wanfried ermöglicht mit ihrem beeindruckenden Golf-Simulator Spielspaß bei jedem Wetter. Rasselnde Bagger und rauchende Kraftwerkskessel können im Hessischen Braunkohle Bergbaumuseum in Borken bewundert werden. Oder wie wär’s mit einer Fahrt im Hessencourrier: Gezogen von historischen Lokomotiven, tuckern Sie in urigen Waggons von Kassel nach Naumburg.

Wunderbar entspannend

WerratalTherme Bad Sooden-Allendorf

Keine Zeit für Urlaub? Kein Problem! Die WerratalTherme in Bad Sooden-Allendorf bietet viele Möglichkeiten, sich einfach mal eine wohltuende Auszeit vom Alltagsstress zu nehmen. Ein Aufenthalt in der Totes-Meer-Salzgrotte gleicht einem Kurzurlaub und die Saunalandschaft bietet Erholung für Körper und Geist – ob in der Blockhaus-, Kelo-, Kräuter- oder Mentalsauna, in der man durch ein Panoramafenster auf den Saunagarten mit seinem historischen Gradierwerk blickt. Innen und außen laden zahlreiche Solebecken zum Verweilen ein, während Sprudelliegen und Whirlpools die Durchblutung auf Trab bringen. Ein „bewegendes“ Badevergnügen erwartet Sie im Wellenbad, wo bis zu einem Meter hohe Wellen in regelmäßigen Abständen für Erfrischung und Urlaubsfeeling sorgen.

Weser-Therme Bad Karlshafen

Mit einer Temperatur von 46 Grad tritt das Thermalsole-Heilwasser in Bad Karlshafen aus seiner Quelle und versorgt die zahlreichen Solebecken der Weser-Therme mit wohltuendem Nass unterschiedlicher Temperaturen und Solegehalte. Direkt am Fluss mit Blick auf den Reinhardswald können Besucher der Therme ihre Auszeit vom Alltag so richtig genießen. Besonders wohltuend: ruhige Minuten in einer mit Edelsteinen besetzten Grotte, in der Mineralien wie Bergkristalle, Amethyste und Rosenquarz in Verbindung mit verschiedenen Lichtquellen für die richtige Stimmung sorgen. Auch das Saunaboot auf der Weser, die abwechslungsreiche Saunalandschaft und das osmanische Hamam versprechen Entspannung pur. Das Restaurant sowie verschiedene Kurse und Wellness-Angebote runden das Wohlfühlangebot der Weser-Therme ab.

Eine einzigartige „Kulturlandschaft“

Kulturelle und historische Schätze gibt es rund um Kassel in großer Zahl zu entdecken: Auf den Spuren der Vergangenheit befindet man sich beispielsweise im Grenzmuseum oder bei einer Stadtführung in historischen Gewändern in Bad Sooden-Allendorf. Die Festspiele in der Bad Hersfelder Stiftsruine stellen jedes Jahr ein eindrucksvolles Theaterprogramm auf die Beine. Die Waldbühne Niederelsungen gehört zu den größten Amateur-Freilichttheatern Deutschlands. Ein besonderes Highlight ist Jahr für Jahr der Kultursommer Nordhessen, der die Region in eine ganz besondere „Kulturlandschaft“ verwandelt: Von Mai bis August laden Theater, Konzerte und Lesungen an den unterschiedlichsten Orten zu unvergesslichen Erlebnissen ein.